Publikationen

Auf dieser Seite finden Sie Berichte über die Wurzelratte, die in der Fachpresse erschienen sind.

01. September 2017

Wurzelrodung an Böschung problemlos möglich

Erschienen in Allgemeine Bauzeitung ABZ, Ausgabe 35/2017.
Gesehen und gekauft – die präzise und effiziente Rodungsmethode mit dem Rodungsmesser Wurzelratte überzeugte Martin Stammberger, Inhaber der Stammberger GmbH, einem renommierten Hoch- und Tiefbauunternehmen aus Rödental bei Coburg, sofort. Gut 700 Wurzelstöcke hat er damit in den letzten fünf Jahren entfernt. Das robuste Baggeranbauwerkzeug schafft sogar Wurzelrodungen an Böschungen mühelos.

Download PDF

Wurzelrodung an Böschung problemlos möglich

09. März 2017

Herbst 2016 in Bochum: Technischer Betrieb rodet 120 Baumstubben

Erschienen in Maschinen & Technik, Ausgabe 3/2017.
Neben allen anderen Tätigkeiten, die für eine Kommune im Herbst anfallen, ist die Durchführung von rund 120 Rodungen im Stadtgebiet nicht gerade als Kleinigkeit anzusehen. Der Technische Betrieb Bochum hat diese Aufgabe bewältigt und dabei ein am eigenen Mobilbagger angebautes Rodungsmesser eingesetzt.

Download PDF

Herbst 2016 in Bochum: Technischer Betrieb rodet 120 Baumstubben

10. Februar 2017

Keine Chance dem Pilzbefall

Erschienen in: der bauhofLeiter, Ausgabe 1/2017.
Müssen Baumstümpfe gerodet werden, schreiben die einschlägigen Richtlinien und DIN-Normen die vollständige Entfernung des Wurzelstocks vor. Dafür gibt es verschiedene Gründe und Lösungen.

Download PDF

Keine Chance dem Pilzbefall