Publikationen

Auf dieser Seite finden Sie Berichte über die Wurzelratte, die in der Fachpresse erschienen sind.

05. September 2016

Eine Wurzelratte, mehrere Baggergrößen

Erschienen in: Treffpunkt.Bau, Ausgabe 8-9/2016.
Garten- und Landschaftsbauer mit Baggern in unterschiedlichen Größen kommen für Wurzelrodungen mit einem Anbaugerät aus: Die Wurzelratte ist ein Spezialwerkzeug, das im Gegensatz zu Anbauwurzelfräsen keinen hydraulischen Anschluss benötigt. Michael Kumpf, Geschäftsführer der Firma Kumpf GmbH Garten- und Landschaftsbau aus Kirchardt im Landkreis Heilbronn, hat eine Wurzelratte der Größe W6, die an alle seine Bagger der 3- bis 6-Tonnen-Klassen passt.

Zum vollständigen Artikel auf treffpunkt-bau.com, S. 49

Eine Wurzelratte, mehrere Baggergrößen

13. Juli 2016

Überarbeitete ATV DIN 18320: Sind fachgerechte Rodungsarbeiten mit der Fräse noch möglich?

Erschienen auf: soll-galabau.de
Rodungsarbeiten sind künftig nach der ATV DIN 18320 „Landschaftsbauarbeiten“ auszuführen. Die Anforderungen an diese Arbeiten sind darin klar festgelegt. Hält man sich konsequent daran, ist die Frage, ob fachgerechte Rodungen mit der bisher gebräuchlichsten Methode, dem Fräsen, überhaupt noch ausgeführt werden können.

Zum vollständigen Artikel auf soll-galabau.de

Überarbeitete ATV DIN 18320: Sind fachgerechte Rodungsarbeiten mit der Fräse noch möglich?

11. März 2016

Wurzelrodungen – eng, enger, Innenstadt

Erschienen auf: bauhof-online.
Sind in einer Innenstadt Wurzelstumpen aus dem Boden zu entfernen, geht es meist extrem eng zu. Das Wurzelwerk ist dort oft von gepflasterten Wegen, Asphaltflächen oder Kantensteinen umgeben, die nicht beschädigt werden dürfen. Es kommen nicht viele Methoden infrage, mit denen sich eine Wurzelrodung unter diesen Umständen durchführen lässt. Die Firma Anetzberger Gartengestaltung und Floristik aus dem niederbayrischen Hauzenberg setzt dafür das Baggeranbaugerät Wurzelratte ein. Ein Beispielbericht aus der Fußgängerzone.

Zum vollständigen Artikel auf bauhof-online.de

Wurzelrodungen – eng, enger, Innenstadt